Gestaltung beeindruckender Präsentationen

Person conducting a show presentation

Untersuchungen zufolge sind Live-Präsentationen - nach Produktinteresse und Display-Größe - fu¨r Messebesucher der drittwichtigste Grund, einen Messestand in Erinnerung zu behalten. Jede Art von Live-Präsentation kann große Menschenmengen an Ihren Stand locken – ob Produktvorfu¨hrungen, Gewinnspiele oder Entertainment. Der Schlu¨ssel zum Erfolg dieses mächtigen Werbemittels liegt in der Werbebotschaft, die es "live" zu vermitteln gilt.

1. Behalten Sie die Ziele Ihrer Ausstellung im Auge

Setzen Sie Ihre Präsentation ein, um Ihre Ziele zu verwirklichen und um Ihre Botschaft oder Ihr Messemotto zu verdeutlichen. Finden Sie den - aus Sicht des Käufers - attraktivsten Nutzen Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistung und stellen Sie diesen Vorteil in den Mittelpunkt Ihrer Präsentation.

2. Schaffen Sie das richtige Image

Bestimmen Sie das Image, das Sie projizieren möchten und die beste Methode, um die Botschaft Ihres Unternehmens bzw. Produktes zu vermitteln. Ihre Werbebotschaft kann auch durch ausdrucksvolle Grafiken sichtbar werden.

3. Analysieren Sie Ihr Publikum

Behalten Sie immer das Publikum im Blick, das Sie anziehen möchten, sowie den Gewinn, den potenzielle Kunden aus Ihrer Präsentation ziehen sollen. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht mit einer fantastischen Idee verzetteln und dabei Ihr Ziel aus den Augen verlieren.

4. Sehen Sie Ihr Budget realistisch

Ihr Budget ist ein wesentlicher Faktor bei der Entscheidung, welche Art von Präsentation Ihr Unternehmen einsetzen kann. Seien Sie realistisch: Machen Sie sich klar, wann Zuru¨ckhaltung angebracht ist und wann ein wenig Extravaganz nicht schaden kann.

5. Präsentieren Sie sich imagegerecht

Achten Sie - unabhängig von der Form Ihrer Präsentation - in jedem Fall auf Professionalität. Ihr Image wird von allen Besuchern wahrgenommen. Möglicherweise ist es sinnvoll, externe Fachleute fu¨r die Ideenfindung, die Konzeption und deren Umsetzung heranzuziehen.

6. Fördern Sie Aufmerksamkeit und provozieren Sie Aktion

Eine u¨berzeugende Werbestrategie vor und während der Messe hilft, das Interesse Ihrer Zielgruppe zu wecken. Überlegen Sie, wie Sie Ihre Präsentation am besten bewerben können – beispielsweise durch Mailings, Postwurfsendungen, Werbeanzeigen oder das Internet. Geben Sie Besuchern einen Anreiz: Ku¨ndigen Sie ein Geschenk, einen Sonderrabatt oder eine Sondervorfu¨hrung an.

7. Motivieren Sie Ihr Personal

Denken Sie rechtzeitig daran, Ihr Personal gru¨ndlich vorzubereiten. Besprechen Sie ganz genau, was Sie von ihm vor, während und nach jeder Präsentation erwarten. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Mitarbeiter die von ihnen geforderten Leistungen erbringen können. Entscheiden Sie, ob Sie Ihre eigenen Mitarbeiter oder externes Personal einsetzen möchten. Sie können Ihr Team auch mit einem Wettbewerb fu¨r die besten Leistungen motivieren.

8. Registrieren und analysieren Sie Ihre Interessenten

Entwickeln Sie ein einfaches Formular, um alle wichtigen Informationen u¨ber Ihre Interessenten zu erfassen. Entscheiden Sie, wer das Formular ausfu¨llen soll – der Messebesucher oder Ihr Personal. Trainieren Sie Ihr Personal dementsprechend.

9. Klären Sie konzeptionelle Fragen

Wichtige konzeptionelle Fragen sind,
• wie viel Platz Ihre Präsentation in Anspruch nehmen darf
• ob die Präsentationsfläche offen oder geschlossen sein soll
• wie Besucher den Stand betreten und verlassen
• ob die Interessenten während der Präsentation sitzen oder stehen
• wie oft Präsentationen am Tag stattfinden und wie lange sie jeweils dauern sollen

Achten Sie auch darauf, dass Ihre Präsentationen andere Aussteller nicht behindern.

10. Kontrollieren Sie Ihren Erfolg

Planen Sie bereits vor der Messe, wie Sie den Erfolg Ihrer Präsentationen messen werden. Soll beispielsweise die Anzahl der Besucher oder die Anzahl der erfassten Interessenten maßgeblich sein?