Wie Sie mit Werbegeschenken für bleibenden Eindruck sorgen

Trade Show Exhibit with Giveaways

Werbegeschenke machen Eindruck. Sie können Sympathie wecken, als Anreiz wirken, eine Botschaft übermitteln und Bewusstsein schaffen. Stellen Sie sich vor der Wahl Ihrer nächsten Werbegeschenke folgende zehn Fragen:

1. Was möchten Sie mit dem Werbegeschenk erreichen?

Werbegeschenke sollen eine klare Botschaft vermitteln, Nutzen bieten und motivieren. Aber vor allem müssen Werbegeschenke einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

2. Wie wählen Sie das Werbegeschenk aus?

Da es heute eine große Auswahl gibt, kann es Zeit beanspruchen, das für Ihre Zwecke und Ziele am besten geeignete Werbegeschenk zu finden. Möchten Sie ein Leitmotiv verstärken, eine bestimmte Botschaft vermitteln oder Ihr Zielpublikum informieren? Denken Sie daran, dass Ihr Image stark von Ihren Werbegeschenken geprägt wird.

3. Wer soll Ihr Werbegeschenk erhalten?

Eine genaue Vorstellung, was mit dem Werbegeschenk erreicht werden soll, hilft bei der Entscheidung, wer es erhalten soll. Überlegen Sie, ob Sie verschiedene Geschenke fu¨r verschiedene Besuchertypen verwenden – beispielsweise hochwertige Geschenke für wichtige Kunden und Interessenten und weniger anspruchsvolle Prämien für das sonstige Publikum.

4. Wie passt Ihr Werbegeschenk in Ihr gesamtes Marketingkonzept?

Wählen Sie ein Präsent, das Ihre Werbebotschaft logisch ergänzt. Lassen Sie Ihre Botschaft zusammen mit dem Namen, dem Logo und der Telefonnummer Ihres Unternehmens deutlich sichtbar auf das Geschenk drucken. Es ist wichtig, dass der Empfänger sich noch lange nach dem Ereignis daran erinnert, von wem er das Geschenk erhalten hat.

5. Wie hoch ist Ihr Budget?

Werbegeschenke gibt es in allen Preislagen. Qualität, Menge und Sonderwu¨nsche beeinflussen den Preis. Möglicherweise können Sie das gleiche Präsent auf mehreren Veranstaltungen einsetzen, um von Mengenrabatten zu profitieren.

6. Was müssen Besucher tun, um Ihr Werbegeschenk zu erhalten?

Sie können das Werbegeschenk auf verschiedene Weise wirksam einsetzen – unter anderem

  • als Anreiz für die Teilnahme an einer Vorführung, einer Präsentation oder einem Wettbewerb
  • als kleine Aufmerksamkeit, wenn ein Besucher Ihnen qualifizierende Informationen über seine aktuellen Interessen gibt
  • zum Dank für den Besuch auf Ihrem Messestand Legen Sie Werbegeschenke möglichst nicht zum Mitnehmen aus, da ihr psychologischer Wert dadurch sinkt und der Erinnerungsfaktor reduziert wird.

7. Wie führen Werbegeschenke direkt zur Umsatzsteigerung?

Geben Sie Rabatt-Coupons oder Geschenkgutscheine aus, die beim Einlösen zum direkten Kontakt mit Ihrem Unternehmen führen. Setzen Sie vorzugsweise Werbegeschenke ein, die regelmäßige Besuche bei Kunden und Interessenten erforderlich machen – beispielsweise um kostenlose Nachfüllungen abzuliefern. Wenn Ihr Werbegeschenk "für Sie arbeitet", haben Sie Ihr Geld gut investiert.

8. Wie dienen Werbegeschenke konkreten Marketingzielen?

Werbegeschenke können auch dazu genutzt werden, potenzielle Kunden vorab zu qualifizieren. Ein Beispiel: Ein Unternehmen versendet vor der Messe unterschiedliche Spielkarten – nämlich "Könige" an Key-Kunden, "Königinnen" an Lieferanten und "Buben" an neue oder viel versprechende Interessenten. Die Empfänger werden gebeten, ihre Karten an den Stand mitzubringen, um sie gegen ein besonderes Geschenk einzutauschen. Sobald die Karten übergeben werden, verfügen Ihre Standmitarbeiter über bestimmte Vorinformationen. Sie können besser auf den Gesprächspartner eingehen und ihre Messearbeitszeit produktiver nutzen.

9. Wie wecken Sie das Interesse für Ihre Werbegeschenke?

Ungewöhnliche oder besonders praktische Werbegeschenke können viele Interessenten zu Ihrem Stand lotsen. Verschicken Sie eine "Lockeinladung" mit Hinweisen auf das Werbegeschenk oder entwickeln Sie ein zweiteiliges Werbegeschenk, von dem Sie einen Teil vor der Veranstaltung versenden und den Empfänger dabei auffordern, die andere Hälfte an Ihrem Stand abzuholen.

10. Wie messen Sie die Werbewirkung Ihrer Geschenke?

Nutzen Sie ein Follow-Up-System, um den Erfolg Ihrer Werbegeschenke zu messen. Versehen Sie Gutscheine mit einem Code, damit Sie wissen, dass sie von der Veranstaltung stammen. Der Nachkontakt im Anschluss an eine Veranstaltung könnte mit Fragen zum Werbegeschenk beginnen – beispielsweise, ob sich der Besucher daran erinnert, es bekommen zu haben und wie nützlich es für ihn war. Sprechen Sie nach der Veranstaltung mit Ihrem Team über das Werbegeschenk. Hat es bestimmte Interessenten an den Stand gebracht? Fiel es genug auf, um Laufkundschaft zum Stand zu bringen? Haben Ihre Kunden es als nützlich empfunden? Wurde das richtige Image transportiert?